Startseite > Aktuelles > Meldungen

Übersicht |  Drucken |  Versenden |  Kontakt

Erschienen am: 09.01.2012

Teilnahme am Bundeswettbewerb „Apps für Deutschland“

Die BVV beteiligt sich mit ihrem OpenData-Angebot, das seit dem 06.12.2011 online verfügbar ist, am Bundeswettbewerb „Apps für Deutschland“.

Logo Apps für Deutschland

Mit seiner Eröffnungsrede auf der Messe „Moderner Staat“ am 08.11.2011 startete Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich den Bundeswettbewerb „Apps für Deutschland“. Gesucht und prämiert werden innovative Applikationen (Apps), die auf Datensätzen der öffentlichen Verwaltung beruhen. Die Preisverleihung findet im März 2012 auf der CeBIT statt.




Der Wettbewerb ist in drei Kategorien gegliedert:
1. Ideen: In dieser Kategorie werden Ideen gesucht, wie die Daten des öffentlichen Sektors weiterverwendet werden können. Eine technische Umsetzung ist hierbei nicht erforderlich. Anmeldeschluss für diese Kategorie war am 15.12.2011.
2. Anwendungen: Für diese Kategorie können funktionsfähige Applikationen, die die Daten des öffentlichen Sektors beinhalten, eingereicht werden. Der Anmeldeschluss für diese Kategorie ist der 01.02.1012.
3. Daten: Für diese Kategorie können deutsche Behörden ihre Datensätze für den Wettbewerb bereitstellen. Voraussetzung ist, dass für die Datensätze die Creative Commons Namensnennung 3.0 – Lizenz gelten. Anmeldeschluss für diese Kategorie war ebenso der 15.12.2011. Die BVV nimmt mit ihrem OpenData-Angebot in dieser Kategorie am Wettbewerb teil.

Die von der BVV gemeldeten Datensätze können auf den Seiten des Wettbewerbs „Apps für Deutschland“ eingesehen und herunter geladen werden.

zum Seitenanfang