... > Historisches > Historische Karten > Michael Wening

Michael Wening (1645 - 1718)

In rund 750 Kupferplatten hat Michael Wening Ansichten bayerischer Städte, Märkte, Klöster, Schlösser, Burgen und Herrenhäuser gestochen.

Schlösser, Kirchen, und Ortschaften in Ober- und Niederbayern

Bei der Wiedergabe der Gebäude und anderen Details wie auch das örtliche Wappen verfuhr Wening im Allgemeinen mit großer Genauigkeit. So sind uns durch seine Kupferstiche zahlreiche naturgetreue Bilder von Schlössern und Gebäuden überliefert, die längst verschwunden sind.

Von besonderem kulturhistorischen Wert und eine Freude für jeden Heimatfreund sind die in seinen Bildern enthaltenen Szenen und Details aus dem Leben der damaligen Zeit.

Michael Wening wurde am 11. Juli 1645 in Nürnberg geboren, zog im Jahre 1668 nach München und verdiente sich dort seinen Lebensunterhalt zunächst durch Gelegenheitsarbeiten als Kupferstecher.

zum Seitenanfang